FAQ - WOBCOM

Ist Glasfaser bei dir verfügbar?

FAQ

Um größere Daten und Informationsmengen schneller übertragen zu können. Zum Beispiel: für das Online Arbeiten im Home-Office, die Nutzung von Smart Living Anwendungen oder wenn mehre Teilnehmer im Haushalt Filme in der Mediathek streamen.

Hierbei handelt es sich um eine moderne und sehr leistungsstarke Vernetzungs- bzw. Ausbauart für Breitband-Internetzugänge. Bisher griff man zur Datenübertragung zum Kunden meist auf das Telefonnetz zurück. DSL ist letztlich nichts anderes als ein Modulations- und Übertragungsstandard für kupferbasierte Telefonleitungen. Die damit erreichbaren Datenraten von bis zu 20 Mbit/s galten lange als völlig ausreichend. Mittlerweile jedoch sind die Ansprüche gewachsen. Als ideales Medium zur Datenübertragung gelten Glasfaserkabel. Diese können viele Informationen pro Sekunde transportieren. Je direkter die Endkunden damit an das Kernnetz angeschlossen werden, desto höher die maximal erreichbare Datenrate. Bei FTTH (Fiber to the home) erfolgt die Anbindung praktisch zu 100 Prozent über Glasfaser, was theoretisch sogar Übertragungsraten von über 1.000 Mbit/s und höher erlaubt.

Glasfaser ist das Medium der Zukunft in der Kommunikationstechnik. Es handelt sich um ein physisches Medium, welches für die Leitung von Licht (daher auch Lichtwellenleiter genannt) und für die Übertragung von Daten genutzt werden kann. Bei den Glasfasern handelt es sich um feingezogene, hauchdünne Fäden, die aus hochreinem Quarzglas gewonnen werden. Diese sind von einem Glasmantel umgeben, der wiederum mit Kunststoff überzogen ist. Somit sind sie besonders alterungs- und witterungsbeständig, chemisch resistent, unbrennbar bei gleichzeitiger Elastizität.

Der entscheidende Vorteil gegenüber metallischen Leitern, wie etwa dem Kupferkabel des Telefonnetzes, liegt bei der verlustfreien Übertragung von sehr großen Datenmengen, die mittels Lichtwellen ohne Störeinflüsse in kürzester Zeit übertragen werden. Die Signalübertragung in Kupferkabeln dagegen kann, beispielsweise durch elektromagnetische Einflüsse, erheblich gestört werden. Da das Kabel elektrisch nicht leitend ist, besteht auch keine Gefahr oder Beeinträchtigung durch Blitzschläge oder sonstige Überspannungen. Mit der Glasfaser läuft der Datenaustausch nahezu mit Lichtgeschwindigkeit.

Nein, Glasfaserkabel sind weder gefährlich noch gesundheitsschädlich. Es gibt keine Magnetfelder oder sonstige Strahlung. Durch die Glasfaser wird Licht übertragen. Glasfaser ist zudem nicht elektrisch leitend.

Auch wenn Sie kein Internet nutzen, sollten Sie über einen Glasfaseranschluss ihres Hauses nachdenken. WOBCOM bietet zum einen einen reinen Telefonanschluss, sowie Komplettpakete für Telefonie, Internet und TV  an. Neben stabilem und störungsfreiem Internet ist auch das Fernsehen und Telefonieren über Glasfaser deutlich weniger störungsanfällig qualitativ hochwertiger.

Als Immobilienbesitzer haben Sie den Vorteil, dass ein Glasfaseranschluss und damit eine digitale Infrastruktur besonders in den ländlichen Regionen deutlich zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie beiträgt.

Ohne Ihre Hilfe können wir nicht tätig werden.

Um Ihre Immobilie erschließen zu dürfen, benötigen wir zuerst Ihr Einverständnis. Dieses erteilen Sie uns über die GNV (Gründstücknutzungsvertrag). Mit der GNV gestatten Sie uns die Verlegung unserer Glasfaser auf Ihrem Grundstück sowie die Montage des Glasfaserabschlusses in Ihrem Haus. Zusätzlich benötigen wir den Auftrag zur Herstellung des Hausanschlusses. Hierin erfassen wir auftrags- und objektkonkret Ihre Daten, um alle notwendigen Schritte wie z. B. Besichtigungstermin, Ausbauvariante, Kosten und weitere Fragen rund um den Bau ihres Anschlusses mit Ihnen klären zu können.

Weitere Informationen zum Ablauf und zu unseren Angebote finden Sie hier auf unserer Website oder Sie kontaktieren uns unter: 05361 8911 555.

Gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der Stadtwerke Wolfsburg AG, baut das Telekommunikationsunternehmen WOBCOM GmbH seit Frühjahr 2017 ein flächendeckendes Glasfaser-Netz für Wolfsburg auf. Die Erschließung umfasst rund 80.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten in 16 Stadtteilen und Ortschaften. Gestartet wurde der Ausbau in den Gebieten Tiergartenbriete, Laagberg und Westhagen und schreitet sukzessiv in weiteren Stadtteilen voran. Insgesamt werden 42 sogenannte Cluster mit Glasfaser versorgt.

Der Glasfaserausbau erfolgt sukzessiv in den jeweiligen Stadtteilen und wird, sofern vom Kunden gewünscht, bis ins Haus bzw. bis in die einzelnen Wohneinheiten gelegt. Der ganze Leitungsweg bis in das Backbone der WOBCOM  ist dann zu 100% Glasfaser geführt.

Ja, die „alte“ Kupferleitung bleibt liegen und wird ggf. stillgelegt, sodass für den Kunden so wenig Bauaufwand wie möglich entsteht.

Sofern der Kunde sein Internet- und Telefondienst über einen anderen Anbieter bezieht, laufen diese Dienste unabhängig von der Baumaßnahme weiter. Bei einem Wechselwunsch, übernimmt die WOBCOM kostenlos die Abstimmung mit ihren alten Anbieter und berät Sie gerne über aktuelle Glasfasertarife.

Läuft der Internet- und Telefondienst über die WOBCOM, wird der Kunde kostenlos auf die neue Technik geschaltet und kann sofort von den  Glasfaser-Angeboten profitieren. Unsere Kundenberatung informiert sie gerne über die aktuellen Glasfasertarife und eine reibungslose Umschaltung.

Unsere Tarife sind so gestaffelt, dass es für alle Bedürfnisse ein kostengünstiges Angebot gibt. Durch die Umstellung von Ihrem DSL- oder Analoganschluss bekommen Sie mit den neuen Glasfasertarifen mindestens den gleichen Leistungsumfang.

Sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich wird die Digitalisierung eine große Rolle spielen. Im Gegensatz zu anderen Ausbauvarianten, ist der Vollausbau eines Glasfasernetzes mit Abstand die innovativste Lösung. Durch die Erschließung ihrer Immobilie an unser Glasfasernetz sichern Sie sich einen technischen Vorsprung mit nur geringem Kosten- und Zeitaufwand.

Über den schnellen Glasfaseranschluss können deutlich höhere Datenübertragungsraten erreicht werden. Sowohl beim Herunterladen als auch beim Hochladen von Dateien. Das hat den Vorteil, dass Anwendungen wie

• Herunterladen von Filme, Musikdateien, Bilder in hoher Qualität (4K, UHD, etc.)

• Spielen von Online-Games in Echtzeit

• der Zugriff auf Laufwerke und Server

• das Arbeiten von Zuhause

• das Hochladen von Fotos oder Videos

• Videotelefonie

• usw.

sehr viel schneller und parallel möglich ist. Verschiedene Nutzer (die ganze Familie) können zeitgleich im Internet surfen ohne spürbaren Einfluss auf die Dienste. Weiterhin bildet Glasfaser die optimale Basis für Anwendungen aus dem Bereich Smart Living oder IP-TV.

Der Glasfaserausbau erfolgt in einer Kooperation zwischen der Stadtwerke Wolfsburg AG und der WOBCOM GmbH als 100%ige Tochtergesellgesellschaft. Sowohl der Ausbau als auch der Betrieb und die Wartung des Netzes erfolgt durch die WOBCOM. Eigentümerin der Infrastruktur sind die Stadtwerke Wolfsburg.

Das schnelle Internet kann jeder nutzen, der einen Glasfaseranschluss im Haus bzw. in der Wohnung hat. Bislang ist das nur in Neubauten bzw. Neubaugebieten möglich. Mit unserem Ausbauvorhaben können bald auch Bestandsimmobilien davon profitieren.

Die Unterlagen für die Herstellung eines Glasfaseranschlusses erhalten sie entweder online auf unsere Homepage oder per Post direkt nach Hause. Gerne bieten wir Ihnen auch einen persönlichen Beratungstermin an, um alle Einzelheiten mit Ihnen zu klären.

Nein, in der Stadt Wolfsburg und im näheren Umland ist die WOBCOM der einzige Anbieter, der einen reinen Glasfaserausbau mit echter Glasfaser macht - d. h., das auch die letzten Meter bis zum Haus aus der reinen Glasfaser bestehen.

Der Netzausbau der anderen Anbieter erfolgt bislang nur selten bis zum Kunden. Hier bleibt weiterhin ein altes Leitungsstück aus Kupfer („letzte Meile“) beim Kunden übrig. Diese „letzte Meile“ ist aufgrund ihrer Beschaffenheit sehr störungsanfällig und verhindert die schnelle Übertragung des Datenverkehrs.

Sie benötigen für das neue Glasfasernetz nicht zwangsläufig neue Endgeräte. An dem Glasfaserabschluss (Medienkonverter) können Sie Ihren Router, sofern dieser VoIP-fähig ist, in den meisten Fällen weiterhin nutzen. Wir empfehlen ein leistungsfähiges Gerät neuerer Bauart zu benutzen. Dahinterliegende Endgeräte können wie gewohnt verbunden werden.

Sofern Sie vorher keinen Router hatten, erhalten Sie einen Router über den neuen Glasfasertarif der WOBCOM. Alternativ ist Ihnen selbstverständlich freigestellt, einen Router im freien Handeln zu erwerben. An dem Router können Sie Ihre Endgeräte anschließen.

Auf der Glasfaser-Page www.glasfaser-made-in-wolfsburg.de können Sie sich jederzeit über alle Produkte sowie über Neuigkeiten aus Ihrem Bauabschnitt informieren.

Natürlich können Sie uns Ihre Fragen auch über die Telefonnummer 05361 8911 555 stellen.

Weiterhin ist die WOBCOM in den jeweiligen Ausbaugebieten auch stets persönlich vor Ort - sie informiert über das Infomobil, Infoveranstaltungen oder auch über persönliche Beratungen bei Ihnen zuhause.

Für alle WOBCOM-Produkte besteht eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Das Vertragsverhältnis kann von beiden Parteien mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich der Vertrag jeweils um weitere 12 Monate. Für WOBCOM-Zusatzprodukte besteht eine Vertragslaufzeit von drei Monaten. Zusatzprodukte können mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Andernfalls verlängern sich diese jeweils um einen weiteren Monat. Jede Kündigung bedarf der Textform.

Generell übernimmt die WOBCOM die Kündigung Ihres Anschlusses und die Rufnummernportierung bei Ihrem aktuellen Anbieter für Sie. Bei dieser Form des Anbieterwechsels sind Sie unter Anderem vor Unterbrechungen Ihres Anschlusses gesetzlich geschützt.

Wichtig: wir kündigen nur Ihren Telefon- und Internetanschluss. Haben Sie Zusatzverträge abgeschlossen, z. B. ein Sicherheitspaket, müssen Sie dieses selbst kündigen.

Wenn Sie eine neue Rufnummer wünschen, kündigen Sie bitte Ihren Anschluss selbst. Sie sollten im Vorfeld des Wechsels auch keine längerfristigen Verträge bei anderen Providern abschließen sowie die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen beim bisherigen Anbieter beachten. Ihren Neuauftrag bei uns nehmen wir auch gern mit einem Wunschtermin auf.

Sollte wider Erwarten dieser Fall eintreten, greift das Telekommunikationsgesetz §46 (TKG). Hiernach muss für die Zwischenzeit eine Weiterversorgung ab dem Folgetag durch ihren Altanbieter gewährleistet werden

Wechseln Sie einfach zur WOBCOM. Wir stellen Ihnen den Internet- und Telefonschluss zunächst über den alten technischen Weg zur Verfügung. Den Wechsel von ihren alten Anbieter zu WOBCOM wird über uns geregelt. Sobald ihr neuer Glasfaseranschluss in Betrieb geht, können Sie  unabhängig von der Vertragslaufzeit des alten Produktes auf das Glasfaserprodukt wechseln.

Nein. Wenn Sie jetzt unterschreiben, entstehen für Sie aktuell keine Kosten. Erst wenn das Netz bis zu Ihrem Haus verlegt wurde und funktionsfähig ist und Ihr alter Vertrag ausläuft, tritt der Vertrag von WOBCOM in Kraft.

Möchten Sie trotzdem schon schnellstmöglich das schnelle Internet bei uns nutzen, können Sie beispielsweise bei uns vorerst das Internet als Einzelprodukt bestellen – in diesem Fall würden bis zum Auslaufen Ihres alten Vertrags doppelte Kosten für die Internetnutzung auf Sie zukommen. Sprechen Sie uns dazu aber individuell an.

Wenn Ihr neuer Wohnort außerhalb des Einzugsgebietes von WOBCOM liegt, gewähren wir Ihnen ein Sonderkündigungsrecht. Die Frist beträgt 3 Monaten zum Ende eines Kalendermonats. Ziehen Sie innerhalb des Einzugsgebietes von WOBCOM um, läuft der Vertrag ohne Änderungen fort, sofern technisch verfügbar.

Das Telekommunikationsgesetz schreibt eine diskriminierungsfreie Versorgung  für Endkunden vor. Momentan haben wir jedoch mit keinem Anbieter eine Vereinbarung zur Vermietung unseres Netzes. Sie können aber selbstverständlich nach Ablauf der Vertragslaufzeit den Anschluss kündigen und beispielsweise wie bisher einen DSL-Anschluss bei einem anderen Anbieter nutzen.

Mit einem Glasfaseranschluss sind Sie für die Zukunft gerüstet. Die Leistungsfähigkeit der verfügbaren DSL-Verfahren und das Kupferkabel als Medium sind weitestgehend ausgereizt und für viele jetzt schon nicht mehr attraktiv. Mit Glasfaser haben Sie eine stabile Übertragungsrate und keine Schwankungen im Netz. Die Übertragungsraten reichen dann bis in den Gigabit-Bereich.

Ja, die von WOBCOM gestellte FRITZ!Box verfügt über eine WLAN-Funktion – so können Sie problemlos kabellos surfen. Selbstverständlich können Sie auch mehrere Rechner, sowohl per LAN (Netzwerkkabel) oder WLAN (Funkverbindung über die FRITZ!Box) als auch über PowerLine (Internet über die Steckdose) anschließen.

Für die Nutzung eines Internetanschlusses mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s wird ein PC oder Laptop mit einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle empfohlen. Moderne Geräte sind in der Regel standardmäßig mit einer solchen Schnittstelle ausgestattet. Ein geeigneter Router (die FRITZ!Box des Marktführers AVM) wird während der Vertragsdauer zudem zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie eine E-Mail Adresse bei einem freien Anbieter (z.B. gmx, web.de) nutzen, ist diese unabhängig vom Provider, d.h. Sie können sie einfach weiter nutzen. Haben sie eine E-Mail Adresse von Ihrem bisherigen Provider, z.B. Telekom oder 1&1, ist diese wahrscheinlich an Ihren Vertrag gebunden. Infomieren Sie sich bei Ihrem aktuellen Anbieter, ob und wenn ja zu welchen Bedingungen Sie Ihre E-Mail Adresse behalten können.

In unserem Angebot sind die Telefonkosten für eine Flatrate ins deutsche Festnetz bereits enthalten. Wenn Sie Ihre alte Rufnummer behalten möchten, müssen Sie uns lediglich einen Portierungsauftrag erteilen und wir kümmern uns dann um den reibungslosen Ablauf. Selbstverständlich können Sie aber auch Ihren alten Telefonanschluss weiterhin nutzen.